Nane Adam

Seit 14 Jahren bin ich als Schmuckdesignerin tätig. Mit Leidenschaft entstehen einzigartige Schmuckstücke und Trauringe mit Liebe zum Detail, allesamt Unikate. Der Schmuck ist leicht und gut zu tragen – ein glänzender Begleiter.

Mein Schmuck-Atelier befindet sich in der Weimarer Altstadt an der Herderkirche am wunderschönen Herderplatz.
Besuchen Sie mich einfach in der:
Rittergasse 1
99423 Weimar / Thüringen

Nane Adams Atelier im Rosenhof in Weimar
Nane Adam in Ihrem Atelier mit einem Flexible Ring, Foto: Thorsten Büker

Lebensdaten

  • Jahrgang 1970
  • verheiratet, zwei Kinder
  • 1998 Studium für Schmuckdesign an der Fachhochschule in Heiligendamm und weiterführendes Studium an der Hochschule in Wismar
  • 2003 Diplom zur Schmuckdesignerin
  • seit 2003 selbständig
  • ab 2007 eigenes Atelier im Rosenhof in Weimar
  • seit 2008 Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen VBKTh
  • Teilnahmen an der inhorgenta in München sowie artthuer in Erfurt
  • bisherige Ausstellungen in Wismar, Hamburg, Lübeck, Weimar, Berlin, Biel (Schweiz), Köln, Erfurt, Sömmerda, Arnstadt
  • seit März 2017 eigener Schmuck-Laden in der Weimarer Altstadt am Herderplatz, Rittergasse 1
Nane Adam bei der Arbeit

Interview mit der Thüringischen Landeszeitung

Frau Adam, was fasziniert Sie an dieser alten japanischen Schmiedekunst?

»Diese Schmiedetechnik, die man Mokume Gane nennt, erlaubt eine breite Palette an Metallfarben- und eine große Maserungsvielfalt. Mokume Gane hat einen eigenständigen Charakter und bietet neue Gestaltungsmöglichkeiten mit intensiver Auseinandersetzung, mit dem Entwickeln neuer Ideen und dem sich Entfernen von Alteingesessenem. Jedes neu geschmiedete Ringpaar sieht in seiner Maserung anders aus. Auch ich als Gestalterin erlebe immer wieder eine wunderbare Überraschung beim Schmiedeergebnis der organisch geformten Oberfläche der Schmuckstücke.«

Was macht Ihr Schmuckdesign so einzigartig?

»Jedes Schmuckstück wird bei mir individuell in meinem Atelier angefertigt, und hat somit immer Unikatcharakter.«

Welches ist Ihr Lieblingsstück und warum?

»Die zwei Perlenringe aus Silber. Ich trage sie selbst schon seit Jahren als Zusteckringe zu meinem Trauring. Diese zierlichen Ringe sind vielseitig kombinierbar, und sie sehen alleine für sich, zusammen miteinander oder zum Aufpeppen und Erweitern mit anderen Ringen immer toll aus!«